Erfahrungsbericht: Was macht eigentlich…

Team Anerkennung beim gemeinsamen Zoom-Meeting

…Team Anerkennung?

Nachdem schon 2 Teams aus ihrem Arbeitsalltag berichtet haben, möchten auch wir, das Team Anerkennung bestehend aus Julia, Elina, Brigitte, Almut und Helen, von unseren turbulenten letzten Wochen in der Corona-Zeit berichten.

Team Anerkennung ist nun Team Homeoffice

Unser Arbeitsalltag wurde seit Ende März ebenfalls komplett umgekrempelt. Nachdem Ende März die Corona-Fallzahlen immer weiter nach oben schnellten, sollten weniger MitarbeiterInnen im Büro sein. Da wir auch von zuhause aus unsere Rehasport-Partner unterstützen können, haben wir unsere Rechner aus dem Büro eingepackt und arbeiten nun im Homeoffice. Für die Working Moms unter uns heißt das, sich jeden Tag einen ruhigen Platz ohne Blockflötenkonzerte und Kindergerangel im Hintergrund zu erkämpfen. So telefonieren wir nun vom heimischen Schreibtisch aus mit unseren Rehasport-Anbietern und den Verbänden. Ziel ist es, den Rehasport lebendig zu halten, damit nach dem Shut down der Rehasport reibungslos weiterlaufen kann.

Flexibilität ist gefragt

Unsere Aufgabengebiete haben sich etwas verschoben, da die meisten Rehasport-Gruppen momentan aussetzen und die Übungsleiter-Lehrgänge in den nächsten Monaten abgesagt wurden. Trotzdem müssen wir die auslaufenden Lizenzen der Übungsleiter im Blick haben und die Zertifizierungen der Gruppen verlängern. Vieles veränderte sich täglich, jeder Landesverband hat andere Empfehlungen und Regelungen und so müssen wir uns morgens erstmal durch dutzende E-Mails lesen, damit wir wieder auf dem aktuellen „Corona-Stand“ sind. Unsere lieben Kollegen sehen wir jetzt leider nur noch im Zoom-Meeting und im einsamen Homeoffice ist unsere Teambesprechung via Zoom zu unserem Highlight der Woche geworden. Alles ist nun etwas digitaler und selbst die Basis-Schulung für unsere neuen Partner hat zum ersten Mal über Zoom stattgefunden.

Neues Projekt Online-Rehasport via Zoom

Das neue Projekt Online-Rehasport z.B. via Zoom wurde von Winfried Möck und der IG Rehasport ins Leben gerufen und beschäftigte immer mehr auch das Team Anerkennung. Noch bevor wir die Zusage der Übernahme durch die Krankenkassen für die Online-Gruppen hatten, halfen wir unseren Rehasport-Partnern in Webinaren, beantworteten viele Fragen und lernten zeitgleich mit unseren Studios und Praxen:

  1. Was waren bzw. sind die größten Hürden?
  2. Was läuft gut und kann man als Top Tipp weitergeben und was eher als Top Flop?
  3. Wie ist die Resonanz der TeilnehmerInnen?

Team Anerkennung aka Team Homeoffice aka Zoom-Meister

In unseren Webinaren konnten Julia und Elina alle Fragen zu Zoom und Online-Rehasport schnell klären. Im Erfahrungsaustausch wurde über Kamera-Einstellungen, selbstgedrehte Videos und passende Übungen gefachsimpelt. Mittlerweile hat sich die erste Aufregung gelegt und die Online-Gruppen haben sich etabliert. Die RehasportlerInnen haben genau wie wir ihren Spaß an den Zoom-Meetings gefunden. Rückblickend sind wir selbst verwundert, wie schnell das alles ging. Für uns alle stellt sich nun die große Frage, wie es nach den Lockerungen der Kontaktbeschränkungen weitergeht und ob der Online-Rehasport weiterhin von den Krankenkassen übernommen wird. Wir sehen da zumindest ein großes Potenzial für bestimmte Teilnehmer-Gruppen.

Fazit Team Anerkennung

Rückblickend waren es sehr spannende Wochen. Wir haben einen Großteil unsere Partner durch viele Fragen zu Corona und Online-Gruppen noch einmal intensiver kennengelernt. Die Zoom-Meetings haben großen Spaß gemacht und wir freuen uns, dass wir viele unserer Partner mit dem Tele-Rehasport mitreißen konnten. Fazit: Sich in einem Zoom-Meeting zu sehen, ist auf jeden Fall schöner, als sich gar nicht zu sehen! Trotzdem freuen wir uns schon wieder riesig auf unseren ersten Tag zurück im Büro!!

Hier noch ein paar Einblicke:

Aktuelle Beiträge

Positionspapier Rehasport

Die aktuelle Infektionslage erfordert aktives Gesundheitsverhalten in gesellschaftlicher Verantwortung. Im Hinblick auf den Umgang mit der aktuellen Infektionslage in Deutschland empfehlen wir daher, entsprechend des Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 28.10.2020, Rehasport weiterhin anzubieten.

Beitrag lesen »

Online-Expertentalk und Erfahrungsaustausch zur aktuellen Lage

Nicht nur Therapiepraxen, sondern auch Gesundheitssportanbieter systemrelevant! Warum? Sie unterstützen die Bevölkerung bei der Gesunderhaltung durch Bewegung mit qualifizierter Anleitung. Doch gerade in der jetzigen Zeit ist dies nur eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich. Wir laden ein zum Erfahrungsaustausch.

Beitrag lesen »

Möchten Sie mit uns kooperieren?

Möchten Sie Ihren Kunden Rehasport anbieten? Unsere Fachleute beraten Sie gerne!

Kontakt aufnehmen
Scroll to Top

DBS-Lehrgangsplan für 2020 online 04.10.2019 Der DBS-Lehrgangsplan für das Jahr 2020 ist offiziell publiziert. Für alle Übungsleiter und Interessierte sicherlich interessant.

X
X