Outdoor Rehasport im Trend

Outdoor Rehasport im Trend - Thema des Monats Juni 2022

Thema des Monats Juni: Rehasport im Freien

Mehr Erholung im Grünen - Mehr Nachhaltigkeit für den Anbieter

Mit der neuen Fassung der Rahmenvereinbarung vom 01.01.2022 können Rehasport-Anbieter Rehasport-Gruppen völlig unabhängig vom Raum Outdoor anbieten. Von dem Outdoor-Angebot können sowohl die Teilnehmenden als auch die Rehasport-Anbieter profitieren. Für die Teilnehmenden bietet eine Outdoor-Gruppe in der Natur eine Steigerung des Erholungseffektes und eine Stärkung des Immunsystems. Für die Anbieter mit kleineren Räumlichkeiten bietet sich hier die Chance die Teilnehmerzahl in der Rehasport-Gruppe nach oben zu skalieren und dadurch wirtschaftlich zu agieren.

Neue Spielräume

Durch die Änderungen werden im wahrsten Sinne des Wortes neue Spielräume im Rehasport geschaffen. Die Gruppen können im Wechsel im Freien oder auch dauerhaft als Outdoor-Gruppe über die Verordnung Rehasport stattfinden. Die Außenfläche sollte an die Teilnehmenden angepasst sein, d.h. hier entscheidet die Übungsleitung entsprechend den Fähigkeiten bzw. Diagnosen der Rehasportler, welche Fläche für die Gruppe geeignet ist. Eine Rollstuhl-Gruppe sollte z.B. nicht auf unebenem Gelände stattfinden. Es gilt weiterhin die Vorgabe von mindestens 5 qm pro Teilnehmer. Weitere Vorgaben gibt es nicht, z.B. kann ein schattiger Hinterhof im Studio, der Garten im Pflegeheim, eine Dachterrasse im Studio oder auch ein Wald-Pfad für den Rehasport genutzt werden.

Treffpunkt unabhängig vom Raum

Die Rehasport-Gruppe kann sogar entfernt von Ihrer Studio- oder Ihrer Praxis-Adresse stattfinden. Es lohnt sich in Ihrer Umgebung genau hinzuschauen, wo sich attraktive Outdoor-Plätze befinden. Sie haben einen Park in der Nähe, ein Waldstück oder ein erholsames Plätzchen mit Blick auf einen See? Perfekt! Nutzen Sie den Entspannungseffekt der Natur! Bei der Auswahl des Ortes sollte man natürlich die Erreichbarkeit für die Teilnehmenden im Blick haben. Sollte der Treffpunkt der Outdoor-Gruppe nicht an der Adresse des Anbieters befinden, sondern z.B. an einem Waldparkplatz, muss der Treffpunkt für die Zertifizierung angegeben werden.

Schlechtes Wetter?

Natürlich gibt es kein schlechtes Wetter und echte Outdoor-Rehasportler springen auch bei Nieselregen aufgrund des Rezepts Rehasport durch Pfützen. Trotzdem muss man im Fall von Gewitter einen Plan B parat haben. Bei einigen Verbänden muss für den Schlecht-Wetter-Fall noch eine alternative Raum-Adresse angegeben werden. Handelt es sich um Gruppen, die im Wechsel im Freien stattfinden, informieren sie einfach die Teilnehmenden, dass sie die Gruppe an dem Tag Indoor stattfinden lassen. Handelt es sich um eine reine Outdoor-Gruppe, muss das Training bei Gewitter entfallen. Safety first!

Wirtschaftliche Lösung bei kleinen Räumlichkeiten

Die Anzahl der Teilnehmenden einer Rehasport-Gruppe zu erhöhen ist die wirksamste Stellschraube, um den Rehasport wirtschaftlicher zu gestalten.  Anbietern, die nur kleinere Innenräume zur Verfügung haben, sind hier oft die Hände gebunden. Erfüllt der Raum die magische Grenze von 75 qm nicht, kann die maximale Teilnehmerzahl von 15 Teilnehmenden nicht voll ausgeschöpft werden. Die Rehasport Vergütung wird in dem Fall zur Herausforderung. Ein Überbuchen der Gruppe, um auf die erlaubte Teilnehmerzahl zu kommen, ist bei einem 50 qm-Raum kaum möglich. Bei diesen Studios bzw. Praxen bietet es sich besonders an den Rehasport nach draußen zu verlegen und mit 15 Teilnehmenden ein wirtschaftlich nachhaltiges Angebot zu schaffen.

Wie ist der Trend beim Thema Outdoor Rehasport?

Waren früher die Outdoor-Gruppen noch Exoten, zertifizieren wir mit steigenden Temperaturen immer mehr Gruppen, die im Wechsel auch Outdoor stattfinden. Die Zahl der Outdoor-Fans steigt stetig. Diese positive Entwicklung mag auch an dem pandemiebedingten Bedürfnis nach mehr Platz und frischer Luft der Teilnehmenden und Übungsleiter Rehasport liegen. Für viele Übungsleiter bedeutet eine Outdoor-Gruppe eine willkommene Abwechslung, frische Luft und eine gute Dosis Vitamin D.

Die Fortführung des Tele-/ Online-Rehasports wurde von den Krankenkassen widerrufen und wird ab dem 30.06.2022 eingestellt. Somit haben wir eine Rehasport-Alternative weniger, um dem Sicherheitsbedürfnis der Teilnehmenden unter (zukünftig möglichen-wollen wir es nicht hoffen!) Pandemiebedingungen oder wie immer man es nennen mag, gerecht zu werden. Viele unserer Kooperationspartner suchen neue Rehasport Ideen und nutzen das gute Wetter, um den Outdoor-Rehasport auszuprobieren.

Sie wollen jetzt auch flexibel sein und ihre Rehasport-Gruppe raus ins Grüne verlegen? Kein Problem: Eine kurze Info an unser Anerkennungs-Team vom Team Rehasport ist ausreichend. Wir prüfen welche Infos wir von Ihnen benötigen und beraten Sie gern!

Aktuelle Beiträge

Möchten Sie mit uns kooperieren?

Möchten Sie Ihren Kunden Rehasport anbieten? Unsere Fachleute beraten Sie gerne!

Kontakt aufnehmen

Sind Sie dabei?

Melden Sie sich für unseren exklusiven Newsletter an, damit wir Sie über Neuigkeiten informieren können. Kein Spam!

Anmeldung zum Newsletter

Themen - Schlagwörter

Scroll to Top

DBS-Lehrgangsplan für 2020 online 04.10.2019 Der DBS-Lehrgangsplan für das Jahr 2020 ist offiziell publiziert. Für alle Übungsleiter und Interessierte sicherlich interessant.

X
X