Die Ärztinnen und Ärzte verordnen den Rehasport durch das Formular 56 an Patienten und sie müssen dazu
umfassend über den Rehasport informiert sein. Daher sind eine enge Zusammenarbeit mit den
Ärztinnen und Ärzten und vor allem eine ausführliche und persönliche Information zum Rehasport unerlässlich. 

Wir unterteilen die Arztakquise in drei Phasen:

Wir können Sie bei diesem wichtigen Aspekt des Rehasports unterstützen.

Unser Konzept für die Arztakquise

  • Terminvereinbarung mit den Ärztinnen und Ärzten.

  • 0,5-tägige Schulung zu den theoretischen Inhalten der Arztakquise, um Ihnen die nötige Fachkompetenz zur Arztakquise zu vermitteln.

  • Nach der Schulung wird das erworbene Wissen bei ca. 3 Arztterminen praktisch mit unserer Unterstützung – Wir führen einmal ein Arztgespräch vor, die anderen Gespräche werden von Ihnen mit durchgeführt (paralleles Coaching und Auswertung der Gespräche).

Warum sind Ärztinnen und Ärzte so wichtig?

Die Ärztinnen und Ärzte stellen das Formular 56 aus und sind somit der Schlüssel zum Rehasport. Ohne Sie gibt es weder eine Verordnung noch, wird die Zielsetzung für den Rehasport geklärt. Das wiederum ist wichtig für die Einteilung der Rehasportlerinnen und Rehasportler in die passenden Gruppen. Die Information des medizinischen Fachpersonals im Einzugsgebiet ist unerlässlich und ein wichtiger Faktor beim medizinischen und wirtschaftlichen Erfolg des Rehasports.

Warum sollten Ärztinnen und Ärzte einen positiven Eindruck von Ihnen als Anbieter*in haben?

Ärztinnen und Ärzte müssen sich meist auf die Rückmeldung ihrer Patientinnen und Patienten zur Qualität des Rehasports verlassen. Ist die Qualität des Kurses und damit auch die Rückmeldung gut, wird im besten Fall die Verordnungsanzahl und damit auch die Kursanzahl bzw. Kursauslastung steigen. Durch die Arztakquise können die Rehasportanbieter das positive Bild bei dem medizinischen Fachpersonal noch steigern und sich in deren Köpfen als Rehasportpartner verankern.

Lohnt sich eine Arztakquise?

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Arztakquise mit mehreren hundert Arztgesprächen kann man diese Frage ganz klar mit „Ja“ beantworten. Viele Ärztinnen und Ärzte sind sehr dankbar über die Informationen zum Rehasport und die damit verbundene Möglichkeit, ihre Patientinnen und Patienten auch ohne Belastung des Heilmittelbudgets in Bewegung zu bringen. Außerdem kann man sich mit Hilfe der Arztakquise als vertrauenswürdiger und kompetenter Partner im Gesundheitsbereich positionieren.

Möchten Sie mit uns beim Thema Arztakquise zusammenarbeiten?

Dann stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage. Anne Seyfert aus dem Team Rehasport unterstützt Sie bei der Umsetzung der erfolgereichen Arztakquise. Wir zeigen Ihnen, wie Sie vorgehen müssen und helfen Ihnen dabei, ein Netzwerk aufzubauen, was Ihren Rehasport-Standort voranbringt.

Starten Sie jetzt mit der Arztakquise durch.
Anne

Anne Seyfert, Beratung

Scroll to Top

DBS-Lehrgangsplan für 2020 online 04.10.2019 Der DBS-Lehrgangsplan für das Jahr 2020 ist offiziell publiziert. Für alle Übungsleiter und Interessierte sicherlich interessant.

X
X