Rehasport im Alten- und Pflegeheim – Ein Praxisbericht

Mobilität im Alltag erhalten – das ist das wichtigstes Ziel des Rehasports für diese spezielle Zielgruppe.

Seit Herbst 2015 bietet Übungsleiter Lothar Kienle Rehasport für Bewohner und Gäste von Alten- und Pflegeheimen an. In inzwischen 15 verschiedenen Einrichtungen im Raum Göppingen und Ulm finden wöchentlich bis zu 27 Gruppen mit unterschiedlichem Anforderungsprofil statt.

Angelika Nill, Leiterin des Bereichs Wohnen für Senioren in der Wilhelmshilfe berichtet:

„Die Teilnehmer haben große Freude an dem Rehasport-Bewegungs-Angebot. Es ist etwas anderes als den Seniorensport, der seit vielen Jahren angeboten wird. Auch ältere Menschen möchten körperlich gefordert werden und das macht Lothar Kienle echt super!“

„Wir sind sehr froh über die Kooperation mit dem Gesundheits- und Rehasportverein Baden-Württemberg e. V. und Lothar Kienle und hoffen auch in unserer Einrichtung in Göppingen bald einen passenden Raum zu finden, damit auch dort Rehasport angeboten werden kann!“

In der Hauszeitschrift der Wilhelmshilfe dem „Fenstergucker“ erschien im August 2016 ein Praxisbericht über den Rehasport in den Wohnanlagen GP-Ursenwang, GP-Bartenbach und Süßen.  Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.